Tai Chi Chuan

Tai Chi, wörtlich “das Allerhöchste” bedeutet ein wacher Geist in einem starken Körper. Tai Chi ist eine taoistische innere Kampfkunst und gehört zu den, in der chinesischen Medizin verankerten Techniken, der “Selbstkultivierung”.

Inneres Tai Chi betont die Entwicklung von innerer Kraft „Jin“, die den Partner entwurzelt, ohne dass Körpergewicht oder Muskelkraft zum Einsatz kommt.

Der erste Schritt zur Entwicklung von „Jin“ ist die Gesundung und Kräftigung des physischen und energetischen Körpers.

Die Tai Chi Bewegungen stärken die Muskulatur, entlasten und öffnen die Gelenke, entspannen Bänder und Gewebe und öffnen die Energiebahnen des Körpers. Die Konzentrationsfähigkeit wird geschult, die Wahrnehmung innerer Prozesse entwickelt, die Zentriertheit von Körper und Geist vermehrt.

Jin kann sowohl zur Stärkung des eigenen Körpers, zur Heilung anderer, sowie im Kampf verwendet werden.

Tai Chi Chuan (Chuan = Faust) bezeichnet die Faustform der Tai Chi Form, auch manchmal die “Form der leeren Hand “genannt, im Unterschied zu den Waffenformen wie Schwert, Säbel, Langstock, Fächer etc.)

Ich unterrichte die lange und eine kurze Form des Yangstiles, die (längere) Schwertform und die Säbelform.

Malerei

Ausstellungen und Kurse.
Der eigenen Kreativität Raum geben - lernen Sie den Umgang mit Leinwand, Acrylfarbe, Komposition.
Mehr Infos hier >>

Pilates

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining. Die Übungen stärken sämtliche Muskelgruppen, fördern die Dehnfähigkeit und verbessern Körperhaltung und Körperbewußtsein.
Mehr Infos hier >>

Nehmen Sie Kontakt auf:

Anja Gienger

Fürststraße 13
72072 Tübingen
Tel.: (07071) 36 47 24
Mail: hallo@anja-gienger.de